Herzlich willkommen

auf den Internetseiten des Autors Paul Wühr und der Paul-Wühr-Gesellschaft!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Feedback!

Paul Wühr ‚Der wirre Zopf’

Im Passauer Pegasus. Zeitschrift für Literatur. Heft 50 (2015), S. 77 – 90 ist ein Auszug aus Paul Wührs umfangreichem Prosa-Projekt Der wirre Zopf mit einer Vorbemerkung von Volker Hoffmann erschienen.
Beziehen können Sie das Heft zum Preis von 12.- Euro bei Karl Krieg, Wörthstr. 8, D-94032 Passau. Email: passauer.pegasus@gmx.de

Italienische Übersetzung von Paul Wühr ‘Sage’

Cover Sage LeggendaPaul Wühr: Sage | Leggenda.
A cura di Nanni Cagnone. Traduzione di Antonio Rossi. Tempere su carta di Sandro Chia.
Modena (Edizioni Galleria Mazzoli) 2015
Stampato in 500 copie numerate
40.- €

Erhältlich ab 1. September 2015 in der Galerie Mario Mazzoli, Potsdamer Str. 132, 10783 Berlin
tel/fax +49 (0)30 75459560
http://www.galeriemazzoli.com/

 

Auszug aus dem Buch (Nachwort S.231-233): Nanni Cagnone, Lontanamente Wühr
Pierangela de Maron und Volker Hoffmann (Übersetzung), Von ferne Paul Wühr

Nun erschienen: Die Beiträge der 1. Paul Wühr-Tagung (2012)

Cover Strategien

Sabine Kyora / Wolfgang Lukas (Hg.)
Paul Wühr. Strategien der Wissenspoesie
München (edition text + kritik) 2014, 223 S.
ISBN 978-3-86916-383-3

Beschreibung

“Jede neue behauptete Wirklichkeit tritt mit Wahrheitsanspruch auf. (…) Poesie muß Lügen in diesen Wahrheitsanspruch mischen wie Gift”, bestimmt Paul Wühr in seinen “Wiener Vorlesungen zur Literatur” die Aufgabe von Poesie und stilisiert so die Dichtkunst, das Werk und Wirken des Schriftstellers, provokant zur “Giftmischerkunst”. Weiterlesen

Paul Wühr – Ausstellung in Köln

Wenn ich schreibe atme ich in der Poesie – Paul Wühr

9. November – 2. Februar 2015 in der Bibliotheca Reiner Speck

Kämpchensweg 58 (Zufahrt über Eschenallee) 50933 Köln-Müngersdorf
Straßenbahnlinie 1, Haltestelle Rheinenergie-Stadion, 5 Minuten Fußweg

Kuratoren: Andreja Andrisevic, Thomas Betz, Wolfgang Lukas, Arthur Pyrskala

Zur Ausstellungseröffnung mit Autorenlesung am Sonntag, den 9. November 2014 um 11 Uhr c.t.  sind Sie herzlich eingeladen. Es sprechen Rainer Speck, Wolfgang Lukas und Sabine Kyora. Den Festvortrag Von der Poesie republikanischer Rede hält Herbert Wiesner.

Plakat der Ausstellung

Foto © Isolde Ohlbaum

plakat_paul_wuehr.indd

 

 

Laudatio auf Paul Wühr zur Verleihung des Heimrad-Bäcker-Preises 2014

Am 3. Juni 2014 wurde Paul Wühr der Heimrad-Bäcker-Preis verliehen. Die Laudatio hielt der Heimrad-Bäcker-Preisträger 2013 Christian Steinbacher. Der österreichische Autor ist Mitglied der PWG, im Herbst 2014 erscheint sein neuer Band “Tief sind wir gestapelt: Gedichte” im Czernin Verlag in Wien.

Christian Steinbacher
Bis zum ganzen Tag alles ausgrüßen oder Ein Plädoyer für die Poesie als den Rest, der nie stillsteht.
Laudatio auf Paul Wühr zur Verleihung des Heimrad-Bäcker-Preises 2014 (am 3. Juni 2014 im StifterHaus in Linz)

„Stehen bleiben kann ein Falscher nicht, wie gesagt, auch nicht im Falschen: er muß in Bewegung bleiben, er kann sich nirgendwo niederlassen in seiner Rede, die, wenn sie die schwankende, schaukelnde oder gar rotierende Rede ist, von sich sagen kann, sie sei Poesie […]“ – soweit vorab ein Zitat aus einer Vorlesung des Preisträgers mit dem Titel Das Falsche und die Lüge. Weiterlesen

Heimrad-Bäcker-Preis 2014 für Paul Wühr

Der diesjährige mit 8000 Euro dotierte Heimrad-Bäcker-Preis wird Paul Wühr verliehen. Den Förderpreis erhält Andrea Winkler. Der Jury gehörten Franz Josef Czernin, Thomas Eder und Christian Steinbacher an. Die Laudationes hält der letztjährige Preisträger Christian Steinbacher.

Übergeben wird der Preis am Dienstag, den 3.6.2014 um 19.30 Uhr im StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, A-4020 Linz

Begründung der Jury:
„Mehr als alles Erfundene nämlich ist noch immer nicht genug.“ (Paul Wühr)
Das Werk Paul Wührs steht bis heute für maßgebliche Innovationen seit den 1960er-Jahren auf dem Gebiet der Poesie, der Prosa und auch des Hörspiels (für das er als einer der Pioniere die Form des O-Ton-Hörspiels entwickelte). Weiterlesen

Weitere Arbeiten und Planung

Im Moment arbeiten wir an einer Dokumentation der Arbeit des von Inge Poppe-Wühr geleiteten Freundeskreises e.V., aus dem die Paul-Wühr-Gesellschaft hervorgegangen ist. Dazu sammeln wir Stimmen und Bilder. Bitte melden Sie sich, wenn Sie etwas beitragen wollen.

In Planung sind ausführliche Bibliographien zum Werk Paul Wührs und der Sekundärliteratur.

Wir arbeiten weiter und  nehmen gerne ihre Anregungen auf.

Im Namen der Paul-Wühr-Gesellschaft, Heidi Fenzl-Schwab