Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Ausstellung ‚Radiophonic Spaces‘

Vom 23.10.2018 bis zum 27.1.2019 wird im Baseler Museum Tinguely die Ausstellung „Radiophonic Spaces. Ein akustischer Parcours durch die Radiokunst“ gezeigt, bei der auch Hörspiele von Paul Wühr präsentiert werden („So eine Freiheit“ und „Preislied“). Die Ausstellung ist vom 1.11. bis zum 10.12.2018 auch im Haus der Kulturen der Welt (HKW) in Berlin zu sehen und wird anschließend nach Weimar wandern, wo sie vom 26.7. bis zum 19.9.2019 in der Universitätsbibliothek der Bauhaus-Universität im Rahmen des Jubiläums von Bauhaus 100 zu erleben sein wird.
Hier findet sich die digitale Mindmap der Ausstellungen – das bislang umfassendste digitale Nachschlagewerk zur Hörkunst mit zahreichem Material und Hintergrundinformationen zu sämtlichen Stücken.

‚Paul Wühr zu ehren‘ – in Berlin

Das Literaturhaus Berlin ehrt in zwei Veranstaltungen Paul Wühr und sein Werk. Zusätzlich findet dort auch  am Samstag, den 21.10. 2017 Uhr die diesjährige Mitgliederversammlung, zu der Sie gesondert eingeladen werden, statt.

Freitag, den 20. Oktober 2017, 20:00 Uhr, Großer Saal
Paul Wühr zu ehren I

»Von republikanischer Rede«,
Herbert Wiesner, vertraut mit dem Werk von Paul Wühr und langjähriger Freund des Autors, spricht über Paul Wührs Poetik. Im Anschluß daran beschreiben Oswald Egger, Daniel Falb, Sabine Scho und Ulf Stolterfoht ihre Paul Wühr-Lektüren.

Samstag, den 21. Oktober 2017, 13:00 Uhr, Kaminzimmer
Mitgliederversammlung
der Paul-Wühr-Gesellschaft mit Neuwahl des Vorstandes

Samstag, den 21. Oktober 2017, 16:00 Uhr, Großer Saal
Paul Wühr zu ehren II
Ein Nachmittag mit Hörspielen und Reden von Paul Wühr, zusammengestellt von Andreja Andrisevic.
16.00 h: »Alles Identische scheut die Poesie«. Paul Wühr im O-Ton – ein Radioportrait von Jochen Meißner (12″40, WDR 2007);
»Fensterstürze«. Ein Hör-Denkspiel von Paul Wühr (58“04, WDR 1968)
18.00 h: »So eine Freiheit«. Ein Originalton-Hörspiel von Paul Wühr (46“04, SFB 1992)
Rede anlässlich der Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden
am 14. April 1972 im Bundespressehaus zu Bonn (Audio-Mitschnitt, 10“26)
Lesung von Paul Wühr aus »Salve res publica poetica«
im Juli 1997 in Wolfenbüttel (Video-Mitschnitt, ca. 10″)

Anmeldungen bitte unter literaturhaus@literaturhaus-berlin.de